Kreisverband stark in den überregionalen Vorständen vertreten

In diesem Jahr werden die Schülerinnen und Schüler von der Schüler Union im Kreis Düren erneut durch die Kreisvorstandsmitglieder Antonia Zibell, Tim Nehls und Louis Ulrich auch auf Landes- und Bundesebene vertreten.
So wurde Antonia Zibell, Schülerin aus Bad Münstereifel, die in Düren aktiv ist, auf dem Landesschülerforum der Schüler Union NRW, welches am 6. und 7. September 2019 in Bochum stattfand, als Beisitzerin in den erweiterten Landesvorstand der größten, christdemokratisch, liberal und konservativ orientierten, politischen Schülerorganisation gewählt.
Louis Ulrich, Schüler des Burgau-Gymnasiums aus Düren-Echtz und stellvertretender Kreisvorsitzender, wurde auf ebendiesem Forum im Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden bestätigt, während Tim Nehls, Schüler des Wirteltor-Gymnasiums aus Merzenich, in der ersten Landesvorstandssitzung am 6. Oktober 2019 zum Regionalkoordinator für den Bezirk Aachen gewählt wurde und somit ebenfalls dem Landesvorstand angehört. Dieses Amt entspricht in etwa dem des Bezirksvorsitzenden bei der CDU.
Der Bundesvorstand der Schüler Union bestätigte auf der am vergangenen Wochenende (9./10. November 2019) in Mannheim ausgetragenen Bundesschülertagung, dem höchsten Gremium der Schüler Union Deutschlands, bei der Persönlichkeiten wie der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus MdB, oder auch Tilman Kuban, JU-Bundesvorsitzender und CDU-BW Generalsekretär Manuel Hagel MdL, anwesend waren, Louis Ulrich einstimmig in seinem Amt als Schüler Union-Bundesgeschäftsführer.
Auf der 49. Bundesschülertagung wurden unter anderem die Forderung für die Legalisierung von Cannabis sowie für eine Verbindlichkeit der Schulempfehlungen nach der Grundschulzeit beschlossen.

Autor: Tim Nehls

« Schüler Union Düren-Jülich nominiert Lars Görtz und Louis Ulrich für den Landesvorstand